Die Nutzung der PC Pools 2.12 und 2.17 ist unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder möglich !

Betretung_92.2.12_17

• Benutzung der Rechner nur nach vorheriger Anmeldung
(Mail an: reservierung@planetmuk.de). Freie Arbeitsplätze und Termine
können dem Verleihkalender (http://kalender.planetmuk.de)
entnommen werden. Die Reservierung erfolgt tageweise.

• Der PC-Pool darf bis auf Weiteres von maximal 15 Personen gleichzeitig
genutzt werden.

• Der PC-Pool darf nur von Montag bis Freitag während der
Öffnungszeiten der Hochschule genutzt werden.

• Jede/r Nutzer/in muss seinen Namen, die Anwesenheitszeit und eine
Kontaktmailadresse in die bereitliegende Liste eintragen
(Nachverfolgung von Infektionsketten).

• Bitte beachten Sie die Ein- und Ausgangsbeschilderungen in den
einzelnen Räumen und die ggf. in den Räumen geltende
Einbahnstraßen-Beschilderung.

• Beim Betreten und Verlassen von Räumlichkeiten sind die
Abstandsregeln einzuhalten. Wenn das nicht sicher gewährleistet
werden kann, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

• Die Arbeitsbereiche an den Rechnerstationen sind einzuhalten.

• Die allgemeinen Hygieneregeln sind einzuhalten und es gilt ein
Aufenthaltsverbot an der Hochschule für Personen mit folgenden
Merkmalen: Kontakt zu einem COVID-19 Fall innerhalb der letzten 14
Tage (Kontaktperson der Kategorien I und II), Respiratorische Symptome
jeglicher Schwere oder unspezifische Allgemeinsymptome.

• Auf regelmäßiges Lüften achten.

Schließung der Labore bzw. PC Pools in der Fakultät Medien

Die aktuelle Entscheidung der Hochschulleitung (Stand 18.3.2020) ist zu beachten:

„Die PC-Pools sollen nur für Studierende mit Sonderstatus (z.B. Abschlussarbeiten) geöffnet bleiben. Es wird besonders auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen hingewiesen.

Labore fallen in den Bereich Forschung und sind daher grundsätzlich geöffnet. Der Zutritt wird über den jeweiligen Laborleiter geregelt. Auch hier gilt die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen.“

Entsprechende Aushänge sind bereits oder werden aktuell angebracht. Ich warte noch auf die Aussagen der jeweiligen Laborleiter, welche Labore zugänglich bleiben sollen.

Bis dahin sind das Fotostudio, das 3D Labor und das IT-Labor bis auf Weiteres geschlossen (Räume 2.14. 2.15 und 2.22).

Danke für euer Verständnis.
Mike

Nutzung von Texturserver und Renderfarm außerhalb der Hochschule über Remote Desktop

>> ergänzende Anleitung, um den Zugriff auf lokale Laufwerke unter OS X einzurichten <<

Praktikum im Bereich Journalismus/Medien – DasDing in Stuttgart

Aktuell schreiben wir ein 6-Monatiges Praktikum im Bereich Journalismus/Medien aus. Es handelt sich um eine Stelle bei DasDing in Stuttgart. Das Praktikum unterscheidet sich wesentlich von anderen Angeboten. Denn bei DasDing kann man selbst aktiv werden und mit etwas Eigeninitiative auch ein eigenes Projekt entwickeln, publizieren und betreuen. Außerdem können Praktikant*innen bei uns selbstständig filmen, schneiden, fotografieren, Stories für Social Media produzieren und sich mit Beiträgen/Live-Schalten in einer Radiowelle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks einbringen.

Es ist also ein spannendes und dazu noch bezahltes Praktikum, das vielleicht einige Ihrer Studierenden anspricht. 

Interessierte können sich hier bewerben:

Praktikum Interaction Design und UX Design

LINC Interactionarchitects suchen ab sofort einen Werkstudenten (w/m/d) und/oder Praktikanten (w/m/d):

https://linc-interaction.de/student-interaction-design/

https://linc-interaction.de/student-ux-design/

Fotografiewettbewerb „Pandemie in Pixeln“

https://www.pandemiepixel.de/

Die Welt steht Kopf.

Das Klinikum Nürnberg, die Paracelsus Medizinische Privatuniversität, die Technische Hochschule Nürnberg und LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation wollen diesem Leben im Ausnahmezustand Konturen und ein Gesicht verleihen: Darum rufen wir gemeinsam den Fotowettbewerb „Pandemie in Pixeln“ aus.

Wertvoller Einblick und Einbringung Programmierkenntnisse in das junge, regionale StartUp Neo-Ideas

Studenteninfos – Projekt NeoX des StartUps Neo-Ideas

Wir von Neo-Ideas möchten dir die Chance bieten, wertvolle Erfahrungen aus unserem StartUp zu erhalten und gleichzeitig deine bisherigen Programmier-Kenntnisse einzubringen.

Wir möchten dich als Wirtschaftsinformatiker finden, mit mindestens einer Begeisterung in Web Designer/in Frontend (Html, JS, CSS, Bootstrap) und/oder Web Designer/in Backend (php) und/oder Android App Designer/in (Java) und/oder iOS App Design/in (Swift).

Meld dich dafür einfach kurz direkt an info@neo-ideas.de

Weitere Infos zu uns und unserem Projekt findest du auf www.neo-ideas.de

StA Thema für Wiederholer Motion Graphics im SoSe 2020

Wichtige Info für die Wiederholer in Motion Graphics für das SoSe 2020 !

Der Moodle Kurs ist schonmal angelegt, das Angabenblatt wird in den nächsten Wochen veröffentlicht:

https://moodle.hs-ansbach.de/course/view.php?id=1743

(Bezeichnung: MUK – Motion Graphics Wiederholer SoSe 2020 – Kurzbezeichnung: MUK MoGraph WDH 2020))

Die Motion Graphics Kurse wurden dankenswerterweise von der Lehrbeauftragten Jessica Hehn übernommen 👍

Zutrittsregelungen 3D Labor 92.2.15

Betretung_3D-Labor

Liebe Studis,

für’s 3D Labor gibt es jetzt offizielle Hygienevorschriften und Zutrittsregelungen – steht alles im angehängten PDF 😎

Noch ergänzend dazu: die Öffnung des 3D Labors geschieht durch einen der anwesenden Laboringenieure zu den üblichen Öffnungszeiten. Zugang mit Leihtransponder oder am Wochenende ist aktuell nicht möglich.

Weitere Räume dürfen wir nur öffnen, wenn die jeweiligen Laborbetreuer (= Professoren) uns eine Regelung zukommen lassen und wir das umgesetzt haben.

Wenn jemand umfangreiche Renderings vorhat -> bitte kurze Mal an mich, dann werd ich die Rechner aus den PC Pools in die bestehende Renderfarm aufnehmen. Redshift und GPU Rendering sollte auch klappen, müsste man bei Bedarf mal kurz ausprobieren.

Tutorin/Tutor für PHP-Kurs gesucht

Sie haben gute PHP-Kenntnisse und bevorzugt auch Erfahrungen in einem PHP-Framework (am liebsten Laravel)? Es macht Ihnen Freude, Kommilitonnen bei der Fehlersuche in Programmen oder anderen kniffeligen Problemen zu unterstützen?

Für meine Lehrveranstaltung „Client-Server-Programmierung“ im MUK-Schwerpunkt Medieninformatk suche ich eine TutorIn zur Unterstützung bei der Korrektur von Übungsaufgaben, dem Betreuung des Moodleforums und für den Support von Kursteilnehmern. Das Tutorium findet – wie der Kurs auch – komplett online statt, es hat einen Umfang von 4 Stunden pro Woche und ermöglicht Ihnen freie Zeiteinteilung.

Interesse? Fragen? Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung

Prof. Dr. Helmut Roderus
helmut.roderus@hs-ansbach.de

New Kibbutz – Praktikum in Israel

Lasst euch von Corona nicht abhalten, euer Praktikum zu planen!

Über die deutsche Außenhandelskammer könnt ihr euch um einen Platz im „New Kibbutz“ bewerben und in Israel die Arbeit in einem High-Tech-Unternehmen oder einem Startup kennen lernen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Der Aufenthalt in Israel ist ein unglaublich prägendes und fantastisches Erlebnis! 

Hier gibt’s mehr Infos: Webseite der AHK

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Praktikum – Idee und Klang Audio Design GmbH in Basel

Prof. Pöpel informiert:

Idee und Klang Audio Design GmbH in Basel vergibt ab dem 03. August 2020 oder nach Absprache eine Praktikumsstelle.
Wir bieten ein motiviertes und kreatives Team und die Möglichkeit, an internationalen Projekten mitzuarbeiten. Unser Mehrkanal Lautsprechersetup bietet eine einzigartige Möglichkeit, mehr über mehrkanalige Komposition für Räume zu erfahren.

Weitere Informationen über Idee und Klang Audio Design und das anliegende Tonstudio für High End Mixing und Mastering von Idee und Klang Studio auf: www.ideeundklang.com

Gute musikalische Kenntnisse und Erfahrungen im Arrangement und Sound-Design setzen wir voraus. Erfahrung im Umgang mit DAWs wie Pro Tools und Grundkenntnisse im Tontechnikbereich sowie Grundkenntnisse in der Software Programmierung (z.B. Max/MSP) sind erwünscht. Teamfähigkeit und ein freundliches, positives Wesen sind für uns neben den künstlerischen und technischen Fähigkeiten besonders wichtig.

Die Praktikumsdauer beträgt mind. 6 Monate zu 80% (4 Tage die Woche, bei Bedarf auch Vollzeit). Die Stelle wird einem Praktikum angemessen entlohnt.

Wir freuen uns über Deine aussagekräftige Bewerbung mit Klangbeispielen per Mail an folgende Adresse: simon@ideeundklang.com

www.ideeundklang.com/audio

Stellenangebote für Studierende am IRT München zu vergeben

Trotz Krise richten wir den Blick nach vorn und möchten junge Menschen für die Medientechnik  und unsere Forschungsarbeiten begeistern.

Daher möchten wir über unsere Stellenangebote für Ihre Studierenden informieren.
Die englischsprachigen Ausschreibungen wenden sich an deutsche und internationale
Bewerberinnen und Bewerber.

Eine Übersicht finden Sie nachstehend. Alle Details dazu auf unserer Webseite unter: www.irt.de in der Rubrik: Karriere/Stellenangebote

  

Abschlussarbeiten und Werkstudententätigkeiten rund um das Thema künstliche Intelligenz / deep learning

  • Data aggregation for Natural Language Processing for the German language – STA-P01-2020
  • Enhancing machine learning training datasets – STA-P02-2020
  • Towards german fake news detection using deep learning – STA-P03-2020
  • Deep learning applications in the media field – STA-P04-2020

Praktikum im Bereich Audiotechnik

Werkstudententätigkeiten rund um das Thema 5G

  • Weiterentwicklung eines SDR Receivers zur Nutzung als Messgerät – STA-P14-2019
  • Optimierung eines SDR Receivers für 5G Anwendungen – STA-P13-2019

 

Werkstudententätigkeiten rund um das Thema Next Generation Audio

  • Weiterentwicklung der Open Source C++ Bibliothek „libadm“ – STA-P12-2019
  • Realisierung eines „Next Generation Audio“ Add-ons für den ARD Player – STA-P11-2019

Abschlussarbeiten und Werkstudententätigkeiten rund um das Forschungsprojekt dwerft-2

  • Realisierung indiv. Metadatenkonverter im Rahmen des Förderprojektes derft-2 STA-P10-2019
  • Erforschung von Mechanismen zur Metadaten-Anreicherung – STA-P09-2019
  • Bewertung existierender Audio- u. Videoanalyse-Systeme zur Schlagworterzeugung STA-P08-2019

Abschlussarbeit (Bachelor/Master) zum Thema „Vergleich verschiedener Messverfahren zur

Ermittlung der subjektiven Bildqualität“

Werkstudententätigkeit zum Thema „Implementierung eines Graph-basierten Recherchetools

im trimedialen Medienumfeld“