KEINE Kartenfreischaltungen in KW24

Wichtiger Hinweis: in dieser Woche sind leider KEINE Kartenfreischaltungen für die Gebäude möglich ☹️

Studienkompensationsmittel MUK – SoSe19

Studierende können bei der Ausgabe der Studienkompensationsmittel aus dem Topf TG96 mitentscheiden.
Diese Gelder sind studiengangsabhängig und werden einmal pro Semester freigegeben.
Primär ist dieses Geld zur Verbesserung der Lehre bestimmt; zum Beispiel für neues Equipment für den Verleih (Beispiele aus der Vergangenheit: Ronin S, GH5, Zoom F8), neue Software (Nuke-Lizenz), neue Hardware (SSDs für den Hotroom) aber auch Lehraufträge oder Exkursionen können davon finanziert werden.
Dieses Formular hat das Ziel der Studierendenvertretung einen besseren und faireren Überblick über die Bedürfnisse der Studierenden zu geben.

Hier geht es zum Formular

Continental: Hackathon & Engineering Challenges zur Mobilität der Zukunft

Liebe Studenten des Fachbereichs Medien,

vom 23. Mai bis 25. Mai 2019 richten wir, die Continental AG, Hackathons & Engineering Challenges in Nürnberg aus. Dazu möchten wir Euch gerne einladen!


Was genau sind Hackathons & Engineering Challenges?
Unter dem Titel „#Fiction2Science “ könnt ihr an lehrreichen und zukunftsorientierten Challenges teilnehmen. Der inhaltliche Fokus liegt dabei auf zukünftigen Produkt- und Servicelösungen sowie aktuellen und zukünftigen Forschungs- und Technologietrends im Bereich der Mobilität. U.a. werden Themen wie Electrification, Connectivity, Smart Mobility,  etc. im Fokus liegen.
Die Teams werden betreut von Continental-Mitarbeitern aus entsprechenden Fachbereichen und können auch untereinander wertvolle Netzwerke für die Zukunft schließen. Die Ergebnisse und Prototypen werden am Ende der 2 Tage von einer Fachjury bewertet und prämiert. Weitere Informationen zum Event findet ihr unter www.fiction2science.com.

Damit ihr euch voll und ganz auf die Challenges konzentrieren könnt, kümmern wir uns um eure Hotelunterkunft, Essen, Getränke und übernehmen auch bis zu €100 eure Fahrtkosten.

Seid ihr bereit, Euer Wissen und Können zu testen?
Dann freuen wir uns auf Eure Registrierung unter 
http://bit.ly/f2s_Nuernberg_17!

Viele Grüße von Eurem Eventteam Fiction2Science 

 

Studentische Hilfskraft mit TYPO3-Grundkenntnissen gesucht

Für die redaktionelle Pflege und Wartung der Hochschul-Webseite und zur Unterstützung und Vertretung unserer Webredaktion wird ab sofort eine studentische Hilfskraft gesucht. Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.

  • Neuanlegen, Überarbeiten, Aktualisieren von Seiten bzw. Seiteninhalten im TYPO3-Backend
  • Aufbereitung und Bereitstellung von News-Beiträgen
  • Aktualisierung von Kontaktinformationen, Ankündigungen, Terminen etc.
  • Vorbereiten, Hochladen und Bereitstellen von Bildmaterial
  • Qualitätssicherung der Website

Sie sollten über über solide TYPO3-Grundkenntnisse verfügen und Freude an gewissenhafter redaktioneller Arbeit haben. Wir bieten Ihnen ab sofort einen abwechslungsreichen und interessanten Job mit flexiblen Arbeitszeiten (ca. 8-10 Stunden pro Woche).

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Helmut Roderus.

Gamer (und Gamedevs!), aufgepasst!

Noch sind Plätze frei!

„/dev/night – next level jam“ (Dienstag, 22.1., 19:15-21:15) und „Global Game Jam 2019“ (Wochenende 25.1.-27.1., Start Freitag 16:30 Uhr) bei Tradebyte Software (Ansbach, Bahnhofsplatz 8).

Worum geht’s?

In der /dev/night am Dienstag wird das Open Source Framework „Phaser“ vorgestellt, mit dem auch Einstieger in kurzer Zeit ihre Spielidee in ein Browserspiel umsetzen können. Außerdem gibt es Infos zur Global Game Jam 2019, die dann am Wochenende darauf stattfindet. Dort können dann (Zitat) „Entwickler, Grafikkünstler und andere Kreative“gemeinsam ein Spiel realisieren.

Und nun?

Eine bessere Ablenkung vom Prüfungsstress und einen schnelleren Einstieg in die steile Berufskarriere als Spieleentwickler gibt es nicht. Weitere Infos und Registrierung auf den Seiten von „/dev/night – next level jam und
„Global Game Jam 2019“ . Auf geht’s!

China-Exkursion

Liebe Studierende,

derzeit plane ich eine Exkursion nach China in der Blockwoche im Sommersemester 2019 mit folgenden vorläufigen Eckdaten:

Zeitraum: 31. Mai 2019 – 11. Juni 2019

Reiseverlauf: Shanghai – Fuzhou – Xiamen – Shenzhen – Hongkong

Hauptprogrammpunkte in den Metropolen Chinas:
German Center und Firmenbesichtigungen (Oechsler, Daimler) sowie Tempel und Alltagskultur in Shanghai und Fuzhou,
Teekultur in Wuyishan,
Sonderwirtschaftszone und beliebtes Tourismuszentrum Xiamen,
das chinesische Sillicon Valley und High-Tec-Zentrum Shenzhen,
der „asiatische Tiger“ Hongkong zwischen traditioneller Kultur und internationaler Moderne.

Kosten:
Flug (inkl. Zug zum Flug) und Rundreise: ca. 1500€
Zuzügl. Verpflegung sowie Eintritte bei Sehenswürdigkeiten und persönliche Ausgaben
Ein Reisekostenzuschuss über das PROMOS-Programm ist möglich (https://www.hs-ansbach.de/hochschule/international_office/outgoing/stipendienfoerderungen/promos_programm.html).

Mindestteilnehmerzahl: 20
Leistungsnachweis: Referat und Kurzarbeit, 5 ECTS (Anerkennung durch MUK wird derzeit geprüft)

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Kurs in Moodle bis Weihnachten an:
Fakultät Wirtschaft – Dozenten – Gebhard – China-Exkursion 2019

Respectfully,

Dr. Christian Gebhard

Foreign Language Instructor (Chinese, Spanish, Intercultural Communication and others)
Research Associate (Linguistics, Interculturality)
Ansbach University of Applied Sciences
Room 50.4.7
Phone: +49 981 4877 108
Web: http://www.hs-ansbach.de/personen/einrichtungen/sprachenzentrum/dr_gebhard_christian.html